Die Funktionen Ihrer MAESTRO / CIRRUS Karte:

  • PIN operated Debitcard - einfach per Kartennummer und PIN-Code über ein Nummernpad zu bedienen
  • Bargeld bei weltweit fast einer Million Geldausgabeautomaten (ATM) mit dem Maestro/Cirrus Logo (Mastercard-Gruppe). Hier finden Sie den nächsten Automaten: http://www.mastercard.com/cardholderservices/atm/.
  • Offline zahlen - überall dort zahlen wo Debitcards dieser Gruppe akzeptiert werden (überall wo PIN-operated Karten verwendet werden, d.i. überall wo die Karte eingelesen wird und der 4-stellige Code über ein Tastenfeld eingegeben werden muß, kann Ihre Karte verwendet werden)
  • Geldtransfer von Karte zu Karte um geringe Gebühren (Sie benötigen dazu nur die Kartennummer des Empfängers). Eine der Hauptvorteile dieser Karten! Senden Sie Geld an Familienangehörige im Ausland, Angestellte auf Geschäftsreise oder bezahlen Sie Ihre Partner weltweit.
  • Überweisungen auf Bankkonten tätigen (Bankleitzahl und Kontonummer reicht)
  • Online-Zugriff auf Ihr Konto von jedem Computer weltweit (ein eigener 6-stelliger Zugriffscode sorgt für maximale Sicherheit).
  • Online-Kontostandsabfrage
  • Telefonkarte (in USA)
  • Gesundheitsservice inclusive (in USA mit der Greencard) Coast-to-Coast Vision Plan, UHS Chiropractic, RAmerica, siehe http://www.newbenefits.com/
  • Zweitkarte inklusive! - Sie bekommen sofort eine zweite Ersatz- bzw. Familienkarte mitgeliefert!
  • Gültigkeit 5 Jahre (die Karten sind Lagerware aus Produktion 2002, daher kann die Restlaufzeit verkürzt sein)
     
  • PIN-Code kann jederzeit geändert werden
  • Sicherheit! Ihr Guthaben ist bis zu einer Höhe von US$ 100.000,-- FNIC-versichert ( http://www.fdic.gov/ )
  • Ihr Kartenkonto wird in den USA in USDollar geführt. Ein extra Bankkonto ist dafür nicht nötig!




Was wir NICHT sind oder machen:
  • Wir sind keine Bank
  • Wir sind keine Sparkasse
  • Wir sind kein Kreditinstitut
  • Wir sind keine Kreditvermittler
  • Wir sind nicht Ihr Rechts- oder Steuerberater
  • Wir sind keine Geldwäscheanstalt
  • Wir rufen nicht zur Steuerflucht oder Steuerhinterziehung auf
  • Wir unterstützen keine illegalen Geldtransaktionen
  • Alle Karten müssen registriert werden und verlangen einen Identitätsnachweis. Alle Transaktionen werden auf gerichtliche Anordnung den Behörden mitgeteilt! *)

Was die Karte NICHT kann:

  • Sie erhalten mit dieser Karte keinen Kreditrahmen
  • Sie können Ihre Karte nicht überziehen
  • Sie können nicht mehr Geld beheben als Sie einbezahlt haben
  • Sie bekommen keine Zinsen für Ihr Guthaben
  • Die Karte eignet sich nicht zur Geldwäsche *)
  • Die Karte eignet sich nicht für Daueraufträge
  • Die Karte ist kein Girokonto
  • Das Konto kann nicht in anderen Währungen als US$ geführt werden
  • Die Karte ist nicht personalisiert (es scheint kein Name auf ihr auf)
  • Auf der Karte ist keine Unterschrift
  • Die Karte kann nicht verwendet werden wo keine Debitcards akzeptiert werden.
  • Verkaufsstellen ohne Online-Verbindung zum Card-Processor (Kreditkartenorganisation) können die Karte nicht annehmen (z.B. im Taxi, am Strand, ... - überall wo noch die alten "Schlitten" verwendet werden und/oder die Belege unterschrieben werden müssen)

*) Der Card-Processor befolgt die Anti-Geldwäschegesetze (Anti-Money-Laundery Rules siehe http://www.msb.gov/ und http://treas.gov/fincen/ ) und meldet verdächtige Aktivitäten den Behörden (http://www.msb.gov/pdf/f9022-47r.pdf) Im Zuge des Know-Your-Customer Programmes der Banken müssen künftig bei der Aktivierung von Debitcards Namen, Adresse und eine Ausweisnummer an die US Bank gemeldet werden. . (Diese Vorschrift aus dem "USAPatriot Act" gilt ab sofort für alle Karten!). Die Anträge werden mit der „Treasury OFAC list of known terrorists“, etc. überprüft! (siehe http://www.treas.gov/offices/enforcement/ofac, http://www.complianceheadquarters.com/Deposit_Ops/Deposit_Articles/the_control_list.html , http://peoplesearch.com/kyc/patriotact.html )

 



Die GlobalCash-Partner und die Kartenverwender aus dem EU-Raum sind darüber informiert, daß die Weiterleitung von Kundengeldern an Finanzinstitutionen ausserhalb des EU-Raumes (Drittsaateneinlagevermittlung) nicht statthaft ist und werden dementsprechend gesetzeskonform agieren. Dasselbe gilt sinngemäß für User aus allen Ländern in denen sinngemäß gleichlautende Gesetze bestehen.
Die Nutzer der Karten haben darauf zu achten, daß die Karte nach den Gesetzen ihres jeweiligen Landes legal verwendet wird und werden es unterlassen die Karte dort zu verwenden, wo dies nach dem jeweiligen Landesgesetz nicht gestattet ist. GlobalCash behält sich – zur rechtlichen Absicherung seiner Vertriebspartner - das Recht vor von den Endabnehmern aus Ländern in denen die Verwendung einer Debitkarte mit Einlagen in einem Drittland nicht gestattet ist eine schriftliche Erklärung zu verlangen, in denen der Kunde bestätigt, daß er die Karte ggf. nicht in einem bestimmten Land verwenden wird, sondern die Karte als Geschenk an eine(n) im Ausland wohnende(n) Bekannte(n) weiterleiten oder selbst außer Landes bringen und nur im Ausland verwenden wird. GlobalCash setzt jedoch voraus, daß die Verwendung der Karte ausschließlich nach legalen Gesichtspunkten erfolgen wird und die Enduser keine Gesetze ihres Landes übertreten werden.